SHARK – TREFFEN

Das 3. Sharktreffen ist am 17.Juli zu Ende gegangen.

Das im Jahr 2019 ins Leben gerufene Sharktreffen fand heuer bereits zum dritten Mal, vom 10. bis zum 17. Juli in Beilngries statt.
Der schöne und gepflegte Flugplatz am Rande der „Rennstrecke“ Bayrischer Wald war groß genug, um die vielen Teilnehmer unterzubringen. Organisator Vorort war Klaus Gruber – er und sein Team (Sophie, Ralf, Michi, Hubert und Jonas) vollbrachten organisatorische und kameradschaftliche Höchstleistungen.

Initiator der Sharktreffen: Gustav Remschnig

Jaroslav Potmesil (CEO HPH) und Klaus Gruber, Organisator ST2021

Nach den beiden ersten Sharktreffen 2019 in Friesach (A) und 2020 in Hilzingen (D) nahmen wiederum etwa 60% mehr – somit also 20 HPH Flugzeuge und etwa 35 Personen daran teil (17 Einsitzer und 3 TWIN SHARK). Aus den benachbarten Ländern waren besonders Schweizer Piloten stark vertreten – 6 Flugzeuge kamen mit HB-Kennung zum Sharktreffen. Zwei weitere Schweizer Sharkbesitzer mussten leider im letzten Moment absagen – aus beruflichen Gründen.
Die kameradschaftlich- freundschaftliche Basis der teilnehmenden Piloten ist sicherlich für die positive Entwicklung des Sharktreffens verantwortlich. Der Erfahrungsaustausch unter den Besitzern von baugleichen Mustern hat bisher jedem Teilnehmer einen praktischen Nutzen gebracht.

Und die Firma HPH konnte bei den Sharkpiloten mit einer tollen Aktion punkten:
Unter der Führung von CEO Jaroslav Potmesil (und Juniorchef Jakub) kam der Produktionsleiter Jaroslav Kopetzky samt dreiköpfigem Technikerteam zum Sharktreffen, um technisches „Fullservice“ anzubieten. Verschiedene kleinere Reparaturen und Kontrollen wurden an Ort und Stelle KOSTENLOS durchgeführt – und dies je einmal am Beginn UND am Ende des Treffens (!).

Vier Techniker von HPH beim Sharktreffen – für Teilnehmer kostenlos, Hangar zur Werkstätte umfunktioniert

Mitte der Woche wurden die Teilnehmer durch den Besuch von Spindelberger Geschäftsführer Felix Hoffmann überrascht. Felix lieferte Ersatzteile und kümmerte sich um alle Cobra Anhänger, dabei justierte er die Flächenhalterungen und die Nasenhalterungen bei JEDEM Anhänger und spendierte je eine Abdeckhaube für die Deichsel.
Am Donnerstagabend gab es einen interessanten Vortrag von Felix Hoffmann über die Firma Spindelberger und die diversen COBRA Typen.

TWIN SHARK, 20m Klasse, Eigenstarter

 

Eigenstart mit dem SHARK MS, 18m Klasse

Aufgrund der AERO Absage kamen viele interessierte Kunden zum Probefliegen nach Beilngries. Die Möglichkeit der Testflüge mit einem SHARK FES und TWIN SHARK nahmen so viele Leute an, dass man phasenweise an die Kapazitätsgrenze stieß. Obwohl das Wetter keine ganz großen Streckenflüge zuließ, konnten die Probeflüge großteils „durchgebracht“ werden. Nur an einem einzigen Tag fand kein Fliegen wegen Regens statt – man hatte noch Glück, denn während dieser Woche ereigneten sich im Westen Deutschlands die verheerenden Jahrhundertunwetter.

Neues Steuergerät mit Farbbildschirm für alle Eigenstarter und Turbos

Die Stimmung unter den Teilnehmern war trotz des eher mäßigen Wetters großartig. Viele neue Freundschaften wurden geknüpft, einige „Fliegerfrauen“ genossen die schöne Landschaft und bewunderten das ungemein gepflegte Städtchen BEILNGRIES. Schiffsfahrten zum Donaudurchbruch oder Ausflüge nach Regensburg wurden bei stark bewölktem Wetter durchgeführt. Abends wurde meistens gemeinsam gegessen, auch hier hat Klaus Gruber sein Organisationstalent beeindruckend unter Beweis gestellt.

Mit dem Versprechen, einander beim nächsten Sharktreffen wiederzusehen, ging das Treffen gottlob ohne Zwischenfälle am Samstag, den 17.07. zu Ende. Dies war sicherlich der perfekten Organisation von Klaus Gruber und seines Teams sowie des vorbildlichen Verhaltens der Teilnehmer geschuldet.


3. SHARK – TREFFEN von 10. bis 17. Juli 2021

Das 3. Shark – Treffen findet in Bayern, in Beilngries (EDNC), statt.

Hier die Einladung an alle SHARK – Piloten bzw. an HPH Flugzeugen interessierte Piloten:

Shark-Treffen_Einladung 2021

 

…und die offizielle Presseaussendung:

Shark-Treffen_PRESSE 2021


Das 2. SHARK – TREFFEN fand vom 11. bis 18. Juli 2020 in HILZINGEN am Bodensee statt – mit noch mehr begeisterten Sharkpiloten als 2019 und vielen Interessenten am Shark und Twin Shark.

Gleich mit 50% mehr Teilnehmer – 2 Piloten davon warten noch auf die Auslieferung ihren bestellten Shark/Twin Shark. Die Beiden wollten schon heuer dabei sein und haben die Teilnahme auch ohne ihre eigenen Sharks, denke ich, nicht bereut… 🙂

Der schön gelegene Flugplatz HILZINGEN liegt in Süddeutschland, etwa 10km nordöstlich von Schaffhausen (CH).

Im Bart mit dem Twin Shark genau über dem Mercedes Testgelände

Reges Interesse am TWIN SHARK

Hammerwetter während des Shark-Treffens im Hegau

Mit dem TWIN SHARK unterwegs

Der Hohentwiel – das Wahrzeichen des Hegau westlich des Bodensees

Gemütliche Grillerei am Flugplatz

Tolles Wetter, tolle Leute

 

Der Rheinfall in Schaffhausen


 

Das 1. SHARK – TREFFEN – vom 10. bis 18. August 2019 ist für alle Beteiligten zur vollsten Zufriedenheit zu Ende gegangen.

Das erste SHARK TREFFEN fand in Friesach Hirt statt. Klein aber fein…

Die Teilehmer von links nach rechts:
Silvio Loss, Heinz Frauenfelder, Markus Schramm, Gustav Remschnig, Eberhard Oser, Michael Walter, Juerg Hasler (alle SHARK 304 MS).
Nicht am Bild:
Bertl Mayrhofer (Shark 304 Jet), Jaroslav Potmisil (304 TWIN SHARK), Walter Bernegger und Hans-Theo Deckers – beide SHARK 304 MS.